Mandeln

Hochkaräter unter den Snacks

Nur 60 Gramm Mandeln am Tag können uns vor Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder einem zu hohen Cholesterinspiegel schützen. Der Grund: Sie enthalten hochwertiges Eiweiß und liefern viele ungesättigte Fettsäuren, Mineralien und Vitamine. Mandeln gehören zudem – anders als Nüsse – zu den basischen Lebensmitteln und wirken prebiotisch. So helfen sie noch bei der Sanierung unserer Darmflora und unterstützen unser Immunsystem. Höchste Zeit also, der Mandel eine Chance zu geben.

Ob Sie Mandeln knabbern, in gehackter Form im Müsli, in gehobelter Form im Salat oder ganz geschmeidig als Mandelmus zu sich nehmen möchten, bleibt Ihnen überlassen.